SPD-Chef sieht schwarz-rote Koalition in Sachsen-Anhalt skeptisch

HALLE (dpa-AFX) – SPD-Chef Norbert Walter-Borjans bezweifelt, dass CDU und SPD in Sachsen-Anhalt mit nur einer Stimme Mehrheit eine tragf�hige Koalition bilden k�nnen. Es seien „Zweifel an der Stabilit�t der CDU-Fraktion angebracht“, sagte der Parteichef am Montag dem MDR. Er wolle der SPD Sachsen-Anhalt die Entscheidung, ob eine stabile Koalition mit der CDU m�glich ist, aber nicht vorwegnehmen.

Die CDU-Fraktion habe sich in den vergangenen Monaten und Jahren „nicht als ganz stabile Brandmauer nach rechts erwiesen“, sagte Walter-Borjans. W�hrend der vergangenen f�nf Jahre schwarz-rot-gr�ner Koalition in Sachsen-Anhalt hatten wiederholt Mitglieder der CDU-Fraktion eine �ffnung der CDU zur AfD gefordert.

Nach dem �berraschend hohen Wahlsieg der CDU in Sachsen-Anhalt w�rde schwarz-rot trotz Verluste der SPD auf eine Mehrheit von einem Sitz im neuen Landtag kommen. Haseloff betonte am Montag, dass er Wert auf eine stabile Konstellation lege. M�glich w�ren auch Dreierb�ndnisse der CDU mit SPD und FDP, SPD und Gr�nen oder FDP und Gr�nen./afa/DP/stw