Sharon Dodua Otoo bei der Lit.Cologne

Dieses Jahr findet sie statt, die Lit.Cologne – wenn auch zum ersten Mal rein digital. Noch bis zum 12. Juni werden über 50 Veranstaltungen gestreamt. Ein Highlight ist die Lesung mit Sharon Dodua Otoo. Die Trägerin des renommierten Bachmannpreises 2016 stellt ihren gefeierten Debütroman vor.

„Adas Raum“ verwebt die Geschichte von vier Frauen durch Jahrhunderte und über Kontinente. Ada erlebt die Ankunft der Portugiesen an der Goldküste des Landes, das einmal Ghana heißen wird. Sie ist Computerpionierin im London des 19. Jahrhunderts. 1945 wird sie in einem KZ als Zwangsprostituierte missbraucht.  Und im Berlin von heute sucht sie verzweifelt eine Wohnung für sich und ihr Baby. Westart spricht mit Sharon Dodua Otoo über die Lust am Erzählen, den Reiz des Perspektivwechsels und das machtvolle Band zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Sharon Dodua Otoo: Adas Raum.
Fischer Verlag 2021, Preis: 22 Euro