Prof. Fätkenheuer, SCHOCO und die Kinder-Tests

Professor Gerd Fätkenheuer, Leiter der Klinischen Infektiologie der Uniklinik Köln, ist ein Rufmörder. Im November hat­te er zu einem Diskussionsbeitrag geurteilt:

»Schicksalsergeben in den Kontrollverlust? Hendrik Streeck und Jonas Schmidt-Chanasit schü­ren zusam­men mit der kas­sen­ärzt­li­chen Vereinigung die Verunsicherung… Was wir jetzt benö­ti­gen, ist Geschlossenheit in der Gesellschaft und eine kla­re Unterstützung der durch die Politik getrof­fe­nen Maßnahmen.«

Näheres sie­he in Rufmord in der FAZ. Zum Impfstoff von AstraZeneca hat­te er die Stiko kri­ti­siert (sie­he dazu Doc Mertens urteilt nach Belieben):

»Die Zulassung der EMA für alle Altersklassen erscheint mir auf­grund der zitier­ten Ergebnisse berech­tigt. Auch wenn die Daten zu Personen älter als 55 Jahre dünn sind, heißt das nicht, dass der Impfstoff hier nicht wirkt.«

Author: aa