OÖ. Volksblatt: „Respekt erweisen“ (von Markus EBERT)

Linz (OTS) Der steirische LH Hermann Schützenhöfer hat in der sonntägigen ORF-Pressestunde die Tonalität in der Politik im Allgemeinden und den rüden Umgang mit Bundeskanzler Sebastian Kurz im Besonderen kritisiert. Wobei man dazu sagen muss: Was Schützenhöfer völlig zu Recht anmerkt, betrifft nicht nur den Ton in der Auseinandersetzung der Parteien untereinander. Wenn der Leitartikler eines Wochenblatts den 34-jährigen Bundeskanzler einen „strauchelnden Kinderstar“ nennt, dann ist das mindestens so fehl am Platz wie die sattsam bekannten Verbalinjurien eines Herbert Kickl (FPÖ) oder eines Jörg Leichtfried (SPÖ). Wenn Medien für sich in Anspruch nehmen, die vierte Gewalt im Staat zu sein, dann bedeutet das nicht nur die Pflicht, der Politik auf die Finger zu schauen, sondern den handelnden Personen auch den nötigen Respekt zu erweisen.