Neue Bahnlinie zwischen Stralsund und Greifswald

Am 13. Juni wird die neue Bahnlinie RE 7 zwischen Stralsund und Greifswald ihren Betrieb aufnehmen. Fünf zusätzliche Züge werden dann täglich zwischen den beiden Hansestädten verkehren, wie das Infrastrukturministerium am Sonntag in Schwerin mitteilte. Fernverkehrszüge, die ab Stralsund Richtung Hamburg und in das weitere Bundesgebiet unterwegs sind, sind dann deutlich besser von Greifswald aus zu erreichen. Es werden Züge mit je zwei Doppelstockwagen zum Einsatz kommen, die Sitzplätze für 190 Reisende und 18 Fahrradstellplätze bieten.

„Eine Reisekette mit optimalen Anschlüssen zwischen Fern- und Regionalverkehr ist für Berufspendler, Studenten und Touristen ein wichtiges Kriterium, um sich für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu entscheiden“, sagte Minister Christian Pegel (SPD). Zugreisende zwischen Hamburg und Greifswald profitieren künftig von Reisezeitverkürzungen von 30 bis 45 Minuten.