Kostenlose Coachings für Fachkräfte und Soloselbstständige

Die Stadt Hamburg bietet Fachkräften und Soloselbstständigen aus besonders von der Corona-Pandemie betroffenen Branchen kostenlose Coachings an. Viele im Luftfahrtbereich, in der Zulieferindustrie, in der Tourismus- oder der Veranstaltungsbranche Tätige seien coronabedingt in Kurzarbeit gegangen, arbeitslos geworden oder von Arbeitslosigkeit bedroht, teilte die Sozialbehörde mit. Die Coachings sollen helfen, individuelle Lösungswege in der aktuellen beruflichen Situation zu finden, und so Jobs sichern und Fachkräfte für den Hamburger Arbeitsmarkt erhalten. Dafür stünden im Rahmen des Corona-Arbeitsmarktprogramms zwei Millionen Euro bereit.

„Die Corona-Pandemie hat Einschnitte am Arbeitsmarkt hinterlassen und führt in einigen Bereichen zu dauerhaften Umstrukturierungen“, sagte die Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. „Auch qualifizierte Fachkräfte stehen damit vor ganz neuen Herausforderungen.“

Umgesetzt wird das Coachingprogramm von der Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung. Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Wohnort oder Arbeitsplatz in Hamburg. Möglich sind bis zu sechs Stunden Coaching.