Goodleaf fusioniert sich mit Highlands Investments, ehemals Canopy Growth Africa

Kapstadt, Südafrika (ots/PRNewswire) Goodleaf Company („Goodleaf“), die führende Cannabismarke in Südafrika, hat sich mit Highlands Investments („Highlands“), ehemals Canopy Growth Africa, in einem Geschäft mit einem Wert von fast 50 Millionen US-Dollar zusammengeschlossen. Die Transaktion hat zum größten vertikal integrierten Cannabis-Betrieb in Afrika geführt, mit einer Investition von mehr als 25 Mio. US-Dollar bis heute.

„Wir sind hocherfreut, diesen Zusammenschluss abzuschließen und damit Afrikas erstes echtes Seed-to-Sale-Angebot zu schaffen“, sagt Warren Schewitz, Gründer und CEO von Goodleaf. „Es war schon immer unsere Absicht, eine globale Marke von Weltklasse zu schaffen, und während wir skalieren, ist der Zugang zu qualitativ hochwertigen Lieferungen unerlässlich, den Highlands bietet.“

„Diese Transaktion bringt zwei der größten Cannabis-Player in Afrika zusammen“, sagt Jody Aufrichtig, Gründerin – Highlands Investments. „Highlands ist der erste Cannabisproduzent in Afrika, der nach ISO 22000 zertifiziert ist, die Qualität unseres Produkts ist Weltklasse, und dieses kombinierte Angebot wird es uns ermöglichen, weltweit bedeutende Fortschritte zu machen, weil wir sowohl bei der Qualität als auch beim Preis konkurrenzfähig sind.“

Goodleaf, eine Premium-CBD-Marke, hat ein Portfolio von 30 Produkten in verschiedenen Kategorien auf den Markt gebracht und verfügt über gut etablierte Vertriebslinien über Einzelhandelsgeschäfte, Online, Großhandel und Coffee Shops in Südafrika. Die Produkte von Goodleaf sollen bald an Einzelhändler in Asien und Europa exportiert werden.

„Die Verbraucher verlangen Qualitätsprodukte mit bekannter Herkunft“, sagt Schewitz. „Lesothos unberührte Anbaulandschaft, kombiniert mit der Verpflichtung der Highlands zu GACP („Good Agricultural and Collection Practices“) und ISO 22000 Standards, sichert den Zugang zu einer zuverlässigen, zertifizierten Qualitätsversorgung.“

Highlands hat eine Erfolgsbilanz bei der Herstellung von Premium-CBD-Blüten. Im April 2021 schloss sie ihre vierte Ernte in Lesotho ab. Die Ernte im Freien erbrachte fast sechs Tonnen Premium-Cannabis; ein erheblicher Teil ist für den europäischen Markt für medizinisches Cannabis bestimmt. Highlands wird weiterhin CBD- und THC-Blüten, Destillate und Isolate in großen Mengen an die weltweiten Medizin- und Wellness-Märkte liefern.

„Dies ist eine transformative Transaktion für Goodleaf, da wir unser Geschäft in ein komplettes Saatgut-zu-Verkaufsangebot diversifiziert haben, was unsere Führungsposition auf dem südafrikanischen Cannabismarkt stärkt. Es bietet eine kostengünstige Produktionsbasis für unsere Produktpalette, während wir in globale Märkte expandieren“, so Schewitz abschließend.

Gemäß den Bedingungen der Transaktion werden die Anteilseigner von Highlands mit 35 % an dem fusionierten Unternehmen beteiligt sein, wobei Goodleaf mit 65 % der Mehrheitsaktionär ist. Das fusionierte Unternehmen wird weiterhin als Goodleaf und Highlands Investments firmieren.

www.goodleaf.co.za

www.highlands-investments.com

Rückfragen & Kontakt:

Amy Wentzel
amy@thecuttingedgegroup.com
+27 (0)63 333 1989
Foto – mma.prnewswire.com/media/1524557/Warren_Schewitz_Founder_and_Chief_Executive_Officer.jpg