FPÖ – Hauser zu Köstinger: Maßnahmen im Tourismus sind nur mehr eine reine Pflanzerei der Gäste

Öffnungen im Tourismus sind mit Sicherheit kein Erfolgsmodell – Betriebe haben schon vor Monaten praktikable Sicherheits-und Präventionskonzepte erarbeitet

Wien (OTS) „Diese Öffnungen im Tourismus sind mit Sicherheit kein Erfolgsmodell und man kann auch nicht mit der von ÖVP und Grünen ausgedachten 3G-Regel von Schritten in Richtung Normalität sprechen“, sagte heute FPÖ-Tourismussprecher NAbg. Mag. Gerald Hauser zu den Aussagen von ÖVP-Tourismusministerin Köstinger im Ö1-„Journal zu Gast“. „Mit so absurden Vorgangsweisen, wie etwa im Gastgarten sitzende Gäste zu testen, kann unser Tourismus doch nicht voll durchstarten“, so Hauser weiter.

„Wenn nun in Österreich den ganzen Sommer hindurch auf das Coronavirus getestet wird, dann kann unser Tourismus nur mit angezogener Handbremse stattfinden. Die permanenten Testungen der Urlaubsgäste, aber auch der Einheimischen werden die heurige Sommersaison garantiert zum Straucheln bringen“, betonte Hauser.

„Im letzten Jahr vor dem sechs Monate andauernden Lockdown gab es keinen einzigen Corona-Cluster in einem Gasthaus. Österreichs Betriebe haben nämlich schon vor Monaten praktikable Sicherheits-und Präventionskonzepte erarbeitet, um damit für die Gesundheit und Sicherheit der Gäste zu sorgen“, erklärte Hauser.

„Obendrein versinkt der österreichische Tourismus immer mehr in einem ‚völlig unnötigen Bürokratiekram‘“, betonte Hauser, der daran erinnerte, dass im Tourismusbereich Italiens, aber auch Israels lockere Regelungen vorherrschten. „Hingegen in Österreich gibt es aufgrund der schwarz-grünen überschießenden Maßnahmen nur mehr eine reine Pflanzerei von Einheimischen und Urlaubsgästen. „Wenn es in Österreich noch eine halbwegs gute Sommersaison geben soll, dann muss dieser weiterhin geplante Testwahnsinn im Tourismusbereich von der ÖVP-Ministerin rasch abgestellt werden“, forderte der FPÖ-Tourismussprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at